Weltklasse im Club

Maximilian Marterer

Spieler

Meldelistenplatz: 5
Höchster ATP: 45
Nation: GER
Jahrgang: 1995
Turned Pro: 2015
Größe: 191 cm

Als Maximilian Marterer sich Ende September 2017 entschloss, zu Grün-Weiss zu wechseln, wurde er in der ATP-Weltrangliste an Position 132 geführt. Nur ein halbes Jahr später, belegt er bereits Rang 49 der Weltrangliste und spielte im deutschen Davis Cup-Team. Diese Entwicklung steht stellvertretend für das, was Maximilian noch erreichen kann. Mit fünf Jahren begann „Maxi“ mit dem Tennissport. Sein großes Vorbild: Roger Federer. Zu seinen Paradeschlägen zählen Aufschlag und die Vorhand und sein Lieblingsturnier sind die US Open. Seine wenige Freizeit verbringt der 1,91 m große Topathlet gerne mit Freunden, geht wandern und liebt Fußball.

Sein Lieblingsverein ist, man höre und staune, nicht der 1. FC Nürnberg, sondern die TSG 1899 Hoffenheim! 2017 siegte er unter anderem bei den Challenger-Turnieren in Banja Luka, Monterrey und Eckental. 2018 erreichte Maxi die 3. Runde bei den Australian Open in Melbourne und spielte sich damit weit in die Top 100 der Weltrangliste. Kurz danach erreichte er das Viertelfinale beim ATP Grand Prix in Sofia und im April 2018 das Halbfinale in München. Das Erreichen der 4. Runde bei den French Open in Paris ist wohl sein bisher größter Erfolg in der noch jungen Karriere. Dort unterlag er nach großem Kampf dem Sandplatz-König Rafael Nadal. Kurios: Seine Premiere in Mannheim war ein Paukenschlag! Gegen Düsseldorfs Pedro Sousa verlor Marterer den ersten Satz auf dem Center Court 0:6, bevor er das Match noch drehte und gewann.