Weltklasse im Club

Pedro Martinez Portero

Spieler

Meldelistenplatz: 6
Höchster ATP: 82
Nation: ESP
Jahrgang: 1997
Turned Pro: 2016
Größe: 185 cm

Pedro Martinez Portero ist einer der "wilden Jungen" in Spanien. Obwohl sein Lieblingsbelag Sand ist, sind sein Lieblingsturnier die US Open. Der junge Spanier steht auch in Mannheim für einen Umbruch und kam auf Ratschlag des langjährigen Mannheimer Spielers Marc Lopez ans Neckarplatt. Erfahrung in Deutschland hat er schon gesammelt, spielte er doch zuvor für Zweitligist Pforzheim. Der freundliche Rechtshänder, dessen Idol David Ferrer ist, wurde im spanischen Alzira geboren und sielte sich 2019 durch die Qualifikation ins Hauptfeld der French Open. Es wird sicher nicht das letzte Grand Slam-Turnier sein, an dem Pedro Martinez Portero auftaucht.

Wenn in Mannheim Reggaeton-Musik läuft, wird sich der junge Spanier sicher genauso freuen wie über sein Lieblingsgericht Paella Valenciana. Kurios: Als Traumjob hat er bei der ATP Doktor angegeben. Bis dahin hat er aber hoffentlich noch viel Zeit, denn schließlich hat seinen Karriere gerade erst angefangen. Grün-Weiss-Teamchef Gerald Marzenell: "Er ist noch jung und hat viel Potenzial, deshalb hat Marc Lopez ihn uns empfohlen." Davon konnten sich die Mannheimer im Sommer 2019 erstmals live überzeugen, denn: Martinez war ein Grund für den zweiten Meistertitel in Folge! Im Anschluss schaffte er auch den Sprung in die Top 100 - und brachte seinen Kumpel Bernabe Zapata Miralles bei Grün-Weiss ins Spiel.