Weltklasse im Club

"Tim und Struffi" bekommen Wild Card für die 26. GERRY WEBER OPEN

Autor: Olaf Sorge

Nach der Vergabe der Startberechtigung für Jan-Lennard Struff (TC Blau-Weiss Halle) im Einzelfeld hat jetzt Turnierdirektor Ralf Weber auch das blau-weisse Bundesliga-Erfolgsdoppel Tim Pütz und Jan-Lennard Struff mit einer Wild Card für den Doppelwettbewerb der ATP 500-Veranstaltung in HalleWestfalen ausgestattet.

Wenngleich die namentlichen Meldungen für den Doppelwettbewerb der 26. GERRY WEBER OPEN noch ausstehen, ist dieses Teilnehmerfeld schon vor der Bekanntgabe um eine Paarung attraktiver geworden. Das Duo Tim Pütz und Jan-Lennard Struff, beide in dieser Konstellation auch für den Tennis-Bundesligisten Blau-Weiss Halle im Einsatz, ist bekanntgeworden unter dem liebevollen Spitznamen „Tim und Struffi.“

Der 30-jährige Frankfurter Pütz (ATP-Doppel 88) und der 28-jährige Struff (ATP-Doppel 36) hatten sich mit couragierten Auftritten bei den deutschen Davis Cup-Thrillern in Australien und Spanien in die Herzen der deutschen Fans gespielt. Die bestens harmonierenden, leidenschaftlich kämpfenden Spielpartner holten in beiden Partien Siege für die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes. In Länderspielen und Bundesliga-Partien sind Pütz und Struff bisher ungeschlagen. „Wir freuen uns auf dieses starke Doppel, das Tennis-Deutschland zuletzt so begeistert hat“, sagt Turnierdirektor Ralf Weber.

 

Foto © JHasenkopf München