Weltklasse im Club

Rot Weiss Spieler Wesley Koolhof und sein Partner Nikola Mektic gewinnen das ATP Doppel Finale

Autor: Sussan Karimi

Die ATP Finals fanden zum ersten Mal überhaupt mit zwei rot-weissen Spielern statt. Andreas Mies und Kevin Krawietz hatten schon 2019 die Ehre in London aufzuschlagen. In diesem Jahr wurden Wesley Koolhof und Partner Nikola Mektic für ihr erfolgreiches 2020 mit einem Startplatz belohnt. Nur die besten acht Doppel der Welt spielen das ATP Finale. Das Event in London gilt nach den vier Grand Slams als das wichtigste Turnier der Welt. Hier zeigt sich, wer im Jahr gepunktet hat und  Tennisgeschichte des Jahres geschrieben hat. 

So hatte der sympathische Holländer es 2020 nicht nur ins Finale der US Open, sondern auch ins Halbfinale der French Open geschafft. Dort war bekannter Weise sein Teamkollege Andreas Mies Endstation. In London gab es dann aber bei den Gruppenspielen die erfolgreiche Revanche. Im Halbfinale traf das Duo Koolhof/Mektic auf Horacio Zeballos, der zwei Jahre lang in der 2.Bundesliga für Rot-Weiss gespielt hatte. Im Finale setzte sich die kroatisch/niederländische Kombination gegen Vasselin/Melzer in drei Sätzen durch. Ein toller Abschluss für diese einmalige Kombination, denn Nikola Mektic und Wesley Koolhof werden 2021 nicht mehr zusammen spielen. Herzlichen Glückwunsch Wesley Koolhof!