Weltklasse im Club

Rot Weiss goes Davis Cup

Autor: Sussan Karimi

Das Tennisturnierjahr geht in den Endspurt, zwei Höhepunkte stehen aber noch an. Nach den Nitto Finals in London, bei dem die besten Einzel – und Doppelspieler an den Start gehen, kommt noch das Daviscup Finale, ausgetragen in Madrid. Auch, wenn der Modus kritisch betrachtet wurde und der Termin als ungünstig angesehen wurde, ist die Stardichte doch überraschend groß. Aber nicht nur die internationale Stardichte, auch der Anteil an RW Spielern ist überragend. Für ihr Land treten folgende Spieler an:
Italien: Fabio Fognini und Andreas Seppi
Frankreich: Benoit Paire
Belgien: Kimmer Coppejans
Kolumbien: Santiago Giraldo
Niederlande: Wesley Koolhof
Und auch die Kramies dürfen sich das Deutschlandtrikot überstülpen. Was für ein Team, Glückwunsch an alle Teilnehmer!