Weltklasse im Club

Live im Stream: Wer wird Deutscher Meister? Wer steigt ab?

Autor: Tobias Becker

Wer wird Meister in der Tennis-Point-Bundesliga und wer steigt ab? Diese Fragen werden am kommenden Wochenende geklärt.

Die Entscheidung fällt an diesem Wochenende! An beiden Enden der Tabelle ist die Spannung in der Tennis-Point-Bundesliga kaum zu überbieten. Nach sechs Wochen mit hochklassigem Tennis in Deutschlands höchster Liga, steht spätestens am Sonntagabend fest, wer den begehrten Meistertitel gewinnt – und auch, wer den Gang in die zweite Liga antritt. Und Tennis-Fans in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Griechenland können dabei sein, denn Tennis Channel überträgt am Frietag (13. August) und Sonntag (15. August) alle Spiele live!
 

Der Titelkampf: Mannheim an der Spitze, aber reicht es am Ende auch?

Vor dem letzten Doppelspieltag hat der amtierende Meister TK Grün-Weiss Mannheim die beste Ausgangsposition im Rennen um die Deutsche Meisterschaft. Zwei Punkte haben die Quadratstädter Vorsprung auf den Tabellenzweiten TC Großhesselohe, aber: Beide Mannschaften haben vor dem Aufeinandertreffen am Sonntag noch ein schweres Spiel am Freitag vor der Brust.

Fällt die Entscheidung bereits am Freitag? Oder lacht am Ende sogar einer der Verfolger aus Gladbach oder Rosenheim, die bei einem Patzer der Konkurrenz plötzlich wieder im Rennen sein können? Alles ist denkbar!
 

Der Abstiegskampf: Fünf Teams, zwei Absteiger - wer bleibt in Liga eins?

Mindestens genauso spannend ist es auch am Tabellenende. Gleich fünf Mannschaften sind im Abstiegskampf involviert, zwei steigen ab, aber wer? Nachdem die Saison für Krefeld und Aachen bislang unglücklich verlief und beide statt um den Titel um den Klassenerhalt kämpfen, ist auch Düsseldorf unten drin. Der Vizemeister von 2019 muss am Freitag beim Tabellenführer ran – keine einfache Situation.

Hier geht's zur Tabelle!

Die wohl schlechtesten Karten hat Sennelager, jedoch ist noch nicht alles verloren. Mit Siegen gegen Neuss und Düsseldorf könnte das Team aus NRW doch noch das rettende Ufer erreichen. Gute Chancen hat hingegen Köln. Die Domstädter haben in der vergangenen Saison erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt geschafft, nun stehen bereits sechs Punkte auf dem Konto. Sicher ist der Ligaverbleib jedoch noch nicht.
 

Die Tennis-Bundesliga im Livestream auf Tennis Channel!

Mehr Spannung geht nicht und der Satz „Das ist großes Tennis!“ ist durchaus angebracht. Neben der Tabellenkonstellation sorgen auch die zahlreichen Tennisstars, die in der Bundesliga aufschlagen für ein tolles Sporterlebnis. Wer Weltklasse-Tennis sehen will und nicht vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit, alle Spiele live per Stream zu sehen, die Top-Spiele sogar mit deutschem Kommentar!

Mit dem Code „TBL30“ erhalten alle neuen Abonnenten des Tennis Channels 30 Prozent Rabatt auf den ohnehin schon geringen Jahrespreis von 24,99 Euro. Alle Infos auf  www.tennischannel.com