Weltklasse im Club

Hammer-Spiele! Mannheim freut sich auf Heimauftakt

Autor: Tobias Becker

Der Auftakt zur Saison 2018 ist Grün-Weiss Mannheim geglückt. Jetzt stehen zwei Kracher-Spiele vor eigenem Publikum an. Der aktuelle Tabellenführer und der amtierende Meister gastieren in Mannheim. Einer freut sich ganz besonders auf die Heimspiele.

“Wahnsinn! Damit haben wir nicht gerechnet”, platzte es aus Gerald Marzenell, dem Teamchef des amtierenden Vizemeisters Grün-Weiss Mannheim raus. Der 5:1-Sieg beim Aufsteiger Tennis Ewige Liebe BW Neuss scheint auf den ersten Blick deutlicher, als er es letztendlich war. Marzenell: “Neuss hatte eine starke Aufstellung, die unangenehm für uns war. Das hätte auch nach Hinten losgehen können.” So groß die Freude über den gelungenen Auftakt in die Tennispoint-Bundesliga-Saison 2018 auch war, so kurz hielt sie auch. Denn: Das Kracher-Wochenende steht vor der Tür.

Am ersten Doppel-Heimspieltag kommen der Allpresan Rochusclub Düsseldorf (Freitag, 13.07.) und der amtierende Meister Gerry Weber Team BW Halle (So, 15.07.) nach Mannheim. Marzenell: “Das werden zwei schwere Brocken, aber wir werden mit einer Top-Aufstellung spielen.” Düsseldorf und Halle spielten bereits am ersten Spieltag gegeneinander. Endstand: 6:0 für Düsseldorf. Marzenell: “Das zeigt, dass wir sie auf keinen Fall unterschätzen dürfen. Auch wenn uns natürlich bewusst ist, dass Halle nicht auf alle Spieler zurückgreifen konnte.” (Hier geht’s zum Artikel)

Die Mannheimer Fans dürfen sich das ganze Wochenende auf Maximilian Marterer freuen. Der Shooting-Star des Jahres hat sich nicht nur in der Weltrangliste bis in die Top 50 gespielt, sondern legte auch bei Grün-Weiss einen starken Start hin. Marterer: “Das war auf jeden Fall sehr erfreulich. Das Endergebnis konnte man so nicht erwarten bei der gegnerischen Aufstellung. Aber wir haben uns den Arsch aufgerissen und das Spiel nach den Einzeln entschieden. Mir hat es Spaß gemacht in dieser Mannschaft zu spielen.” Bei seiner Premiere am Neckarplatt in Mannheim freut sich “Maxi” vor allem auf eines: “Ich erwarte ein volles Haus. Über die Stimmung in Mannheim habe ich schon viel gehört und freue mich darauf das mitzuerleben.“

Egal wie die Spiele gegen die Teams aus NRW enden, Tennis-Mannheim freut sich schon jetzt auf das Wochenende. Marzenell: “Erst Düsseldorf als Tabellenführer gegen uns als Tabellenzweiten. Dann Halle als amtierender Meister. Ein besseres Auftakt-Wochenende gibt es nicht und wir werden mit einer guten Mannschaft spielen.” Nach dem Wochenende wird dann auch deutlich, in welche Richtung die Saison verläuft.

Auch interessant: Tue Gutes! KTHC sucht Spender am 1. Heimspieltag

Foto: Hyp Yerlikaya Photography