Weltklasse im Club

Eine erfolgreiche Rot- Weiss Woche!

Autor: Sussan Karimi

Ein dreifaches Hoch auf Ouzo und Frikaandel Spezial. Vielleicht nicht unbedingt als Highlight in einem Sternerestaurant zu finden, aber in der Tenniswelt seit gestern ein Leckerbissen. Die neue Traukombination Stefano Tsitsipas und Wesley Koolhof. Beim Sunshine Slam in Indian Wells haben sie sich noch über den Haufen gerannt und dafür viele Klicks im Netz bekommen (es sah aber auch wirklich lustig aus). Aber als Lachnummer haben sie jetzt ausgedient, denn das Finale in Miami beim zweiten Sunshine Slam ist eine ernstzunehmende Station in der Welt der Doppelspieler. Wesley Koolhof wird sich heute morgen die Augen reiben, wenn er auf die neue Weltrangliste schaut. Platz 34! Neues Career High.  Im Viertelfinale haben die Beiden sogar Aufschlagriesen Isner ausgeschaltet. Teamwork = Dreamwork. Nun mal schauen, ob die neugewonnene Freundschaft zu dem Griechen zum Eheaus mit dem bisherigen Partner Marcus Daniel führt. Aber nicht nur Wesley hatte viel Freude in der 13. KW, auch die Rot–Weiss Außenstelle in Marbella hat sich kräftig amüsiert. Und wer Spaß an seiner Arbeit hat, macht sie bekanntlich auch gut. Das trifft auf jeden Fall auf Benoit Paire zu, der die Zuschauer wieder mit einigen Traumschlägen begeisterte. Er spielte nicht nur schön, sondern auch erfolgreich. Und er kämpfte. Hard works pays off, Benoit erreichte sein erstes Finale 2019. Aber noch nicht genug der rot-weißen Erfolge in. Nach einer kleinen Pause in der schönen kölschen Heimat, hat auch Andy Mies den Schläger wieder entstaubt. Mit Partner Kevin Krawietz (TC Grosshesselohe) war auch er nach Spanien gereist. Ein mehr als lohnender Ausflug, Titel geholt, neues Career High ATP 51, sowie ein schönes Erinnerungsfoto mit Teamkollegen Kimmer und Benoit. Was will man mehr?