Weltklasse im Club

Blau-Weiss Aachen vor dem Doppelwochende

Autor: Marc Zander

Ein tolles Tenniswochenende steht für Aachener Fans zum Abschluss der Tennis-Point-Bundesliga an! So kann man das bevorstehende Wochenende in Aachen beschreiben.

Ein tolles Tenniswochenende steht für Aachener Fans zum Abschluss der Tennis-Point-Bundesliga an! So kann man das bevorstehende Wochenende beschreiben. Auftakt ist mit dem Heimspiel der Blau-Weissen am Samstag (10.08.) ab 11. 00 Uhr gegen das Team von Großhesselohe München, gefolgt von dem Auswärtsspiel am Sonntag (11.08.) ab 11.00 Uhr beim Stadtnachbarn Lambertz Kurhaus Aachen.

Der Abstieg ist nicht mehr zu verhindert, aber frei nach Claudio´s (Klubgastronom) Worten „Das war´s!“ wollen die Blau-Weissen mit „Jetzt erst Recht“ nochmal zeigen, was in ihnen steckt. Im Match gegen Krefeld war sogar ein Sieg durchaus möglich nach dem 2:2 nach den Einzeln und mit zwei starken Doppeln im Gepäck. Aber Tennis ist halt nicht programmierbar! Die Enttäuschung ist gewichen und vor dem letzten Wochenende der Bundesliga sind die Blau-Weissen hochmotiviert nochmals „Weltklassetennis zum Anfassen" zu zeigen.

Seine Blau-Weiss Premiere wird u.a. Top Spieler Aslan Karatsev  feiern, der mit sehr guten Turnierergebnissen nach Aachen anreisen wird und seine aufsteigende Leistung weiter unter Beweis stellen möchte.

Auch Fußballfans des Pokalspiels von Alemannia Aachen dürfen sich den frühen Tennisauftakt ab 11.00 Uhr am Luxemburger Ring nicht entgehen lassen, bevor es dann …eventuell… zum Pokalspiel weiter geht. Hier gilt der DEAL...wer eine Pokalspieleintrittskarte vorlegt, der sieht Weltklassetennis zum halben Preis.

Sonntag heisst es dann im Stadtpark Aachen gegen Aachen, Sieger ist schon jetzt Aachen, das sich in diesem Jahr nun schon zum dritten Mal in den letzten Jahren über zwei Teams in der 1. Bundesliga erfreuen durfte und bei insgesamt 9 Heimspielen der Aachener Teams Spitzentennis im Verein bestaunen kann.