Weltklasse im Club

Aachen holt zwei wichtige Punkte in Köln

Autor: Sussan Karimi

Jetzt wird es doch noch mal spannend im Endspurt. Abstiegskampf vom Feinsten. Ganz klar, nichts für schwache Nerven. Mit dabei, eigentlich alle Mannschaften ab Platz 6: Gladbach, Köln, Neuss, Aachen, Reutlingen. Der Spieltag heute: Kurhaus Aachen gewinnt nach den Einzeln mit 4:2, was mal wieder deutlicher klingt, als die Matches im Einzelverlauf waren. Aber leider Tatsache. Oscar Otte lieferte sich gegen Salvatore Caruso ein Auf und Ab. Satz 1 4:6, Satz 2 7:5 und dann ein unglücklicher Match Tie Break mit 6:10. Auch Dustin Brown verliert denkbar knapp mit 6:7 und 6:7, aber der Matchverlauf interessiert ja leider am Ende nicht, Punkt ist weg. Jan Choinski, im ersten Satz überhaupt nicht im Match 0:6, kämpft sich nach 0:9 zurück und ist dann bei 5:4 und 40:15 wieder im Geschäft. Leider nicht lange. Gegner Guillermo Olaso gibt sich von Jans Comeback relativ unbeeindruckt und lässt sich nicht aus dem für ihn schon klaren Match drängen. 40:15 ist halt noch kein Spielgewinn und so Re Break und am Ende 5:7. Wesley Koolhof, eigentlich nur für die Doppel vorgesehen musste wegen Personalnot auch im Einzel ran, er kämpfte tapfer und lange, verlor aber leider dann im Match Tiebreak auch mit 6:10. Das Ende der Heimmacht also, so ist Tennis.   Die Doppel kurz erzählt: Das kölsche Duo Mies/Otte im ersten Satz nicht da, verliert 0:6. Dann kurz geschüttelt,  6:2 und 10:4. Geht doch! Die Kombi Koolhof/Brown macht es weniger dramatisch und gewinnt 6:3 und 7:6. So die Fakten, das Haus mal wieder voll, die Zuschauer großartig. Alle möchten 2019 wiederkommen, Bundesligatennis macht Spaß, das Event ist ein voller Erfolg, die Zuschauer Fans vom Weltklassetennis.  Es wäre so schön gewesen, nur ein Match Tiebreak und das Kölsch hätte fließen können. Aber nein, jetzt noch Dramatik am Samstag. Jetzt müssen am letzten Wochenende noch einmal alle Kräfte mobilisiert werden, um eine Bundesliga 2019 möglich zu machen. Die Personaldecke ist dünn, aber wer jammert steigt ab, also Mund abwischen und weitermachen.